Home / Lebenslauf Angaben / Bewerbungsbild – Ein Foto sagt mehr als Tausend Worte

 

Bewerbungsbild – Stellenwert im Lebenslauf

Dem Bewerbungsbild ist grundsätzlich bei der Bewerbung ein sehr hoher Stellenwert einzuräumen. Das Foto wird meistens zuerst betrachtet und der erste Eindruck ist sehr oft prägend. Das trifft sicherlich auch zu, wenn es sich nur um ein Foto der Person handelt. Natürlich ist das nicht ganz fair, zumal ein Bewerbungsbild nicht über die fachliche oder persönliche Eignung aussagt. Aber dennoch sollte jeder Bewerber auf Nummer sicher gehen und ein ordentliches Bewerbungsbild hinzufügen. Die überwiegende Mehrzahl der Unternehmen erwartet bei der Bewerbung immer noch ein Foto.

Ich würde keinem empfehlen, vom Gleichbehandlungsgesetz Gebrauch zu machen und der Bewerbung kein Foto beizufügen. Vor dem Gesetz sind Sie zwar im Recht, aber leider auch ohne Job.

Bewerbungsbild

Ein Foto oder Bewerbungsbild sagt anderen viel mehr über die Person, als die Person selbst sich das vielleicht vorstellen kann. Einige Personalverantwortliche behaupten sogar, vom Foto eines Bewerbers auf dessen Entschlusskraft, Kontaktfreudigkeit, Teamgeist und viele andere Eigenschaft schließen zu können. Na ja, so weit würde ich nicht gehen. Aber es ist sicherlich richtig, dass ein gutes und professionelles Foto sehr wichtig ist.

Suchen Sie sich einen sehr guten Fotografen aus, der sich Zeit nimmt. Ein gutes Foto benötigt mehr als nur eine gute Spiegelreflexkamera mit dem passenden Objektiv. Beratung zum Stil der Kleidung, Frisur, Make-up sind unter Umständen auch gold wert. Ich habe schon viele Bewerbungen gesehen mit den unterschiedlichsten Fotos. Ein schlechtes Foto schreckt ab. Ich persönlich finde Porträts sehr gut. Ein guter Fotograf weist auch darauf hin, dass man bei einem Foto an etwas schönes denken soll. Dazu noch ein kleines Lächeln ergibt einen freundlichen, entspannten und selbstbewussten Eindruck.

Sowohl Schwarz-Weiß als auch Farbfotos sind möglich. Empfohlen werden jedoch meistens Schwarz-Weiß Fotos, da Farben irgendwo immer auch Geschmackssache sind. Das Format sollte mindestens 6×4,5 cm oder 6 x 6cm sein. Etwas ausgefallener sind Fotos im Querformat. Diese sind gewagt, aber durchaus noch im Rahmen. Die Größe ist aber nicht ganz so entscheidend. Der gesunde Menschenverstand sollte in den meisten Fällen die richtige Größe für das Bewerbungsbild wählen. Im Zweifelsfall sollte das Foto eher größer als kleiner ausfallen.

Das Bewerbungsbild sollte immer den aktuellen Stand spiegeln. Eine andere Haarfarbe oder einen deutlich anderen Haarschnitt sollte man vermeiden. Heutzutage ist die digitale Nachbearbeitung von Fotos fast schon an der Tagesordnung. Es gibt vermutlich kaum noch Fotos von Personen in einem Magazin, die nicht nachbearbeitet wurden. Bei der Bewerbung sollten Sie das aber nicht übertreiben. Die Personalchefs sollten Sie bei dem Vorstellungsgespräch schon noch erkennen.

Achten Sie darauf, dass der Fotograf das Bewerbungsbild auch digital zur Verfügung stellt. Dann ersparen Sie sich die Arbeit des Einscannens und Sie können das Foto direkt in die Bewerbung digital integrieren. Verzichten Sie auf das Einkleben des Fotos. Das macht heute keiner mehr.

Achtung: Bewerbungsbilder dürfen nur mit der Genehmigung des Fotografen online gestellt werden. Also bitte die Fotos nicht einfach ohne Genehmigung z.B. auf Facebook oder Ihrem eigenen Internetauftritt veröffentlichen.

Weitere Quellen zum Thema Bewerbungsbild im Netz

 
Die Seite teilen
 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Interessante Artikel

  • Welche Informationen gehören nicht in einen Lebenslauf?

    Welche Informationen gehören nicht in einen Lebenslauf?

    Ein Lebenslauf sollte kompakt sein. Daher sollte Platz für die wirklich wichtigen Informationen gespart werden. Welche Informationen gehören nicht in einen Lebenslauf? Ausbildung Zur Ausbildung gehören die schulische und akademische… Continue reading

     
  • Kopf- oder Fußzeilen im Lebenslauf

    Kopf- oder Fußzeilen im Lebenslauf

    Online Bewerbungen haben die klassischen Bewerbungsmappen mittlerweile größtenteils ersetzt. Es ist daher zweckmäßig, die Adresse und die Kontaktdaten von den persönlichen Angaben in Kopf- oder Fußzeilen im Lebenslauf zu trennen…. Continue reading

     
  • Bewerbungsbild – Ein Foto sagt mehr als Tausend Worte

    Bewerbungsbild – Ein Foto sagt mehr als Tausend Worte

    Bewerbungsbild – Stellenwert im Lebenslauf Dem Bewerbungsbild ist grundsätzlich bei der Bewerbung ein sehr hoher Stellenwert einzuräumen. Das Foto wird meistens zuerst betrachtet und der erste Eindruck ist sehr oft… Continue reading

     
  • Lücken im Lebenslauf

    Lücken im Lebenslauf

    Ein Lebenslauf darf keine Lücken enthalten. Darüber sind sich alle Arbeitgeber einig. Warum keine zeitliche Lücken im Lebenslauf vorkommen dürfen, erklärt dieser Artikel. Es ist menschlich, dass viele Bewerber mit… Continue reading

     
  • Fremdsprache: Angabe im Lebenslauf

    Fremdsprache: Angabe im Lebenslauf

    Eine Angabe, die im Lebenslauf nicht fehlen darf, sind die Fremdsprachen. Bei den meisten Unternehmen ist Englisch mittlerweile ein “Must-Have”. Neben der Auflistung der Fremdsprachen ist es aber auch sehr… Continue reading

     
  • Lebenslauf in Englisch schreiben

    Lebenslauf in Englisch schreiben

    Wer einen Studienplatz, ein Praktikum oder gar einen Job im englischsprachigen Ausland haben möchte, benötigt irgendwann einen Lebenslauf in Englisch. Beim CV gibt es erhebliche Unterschiede zwischen Europa und den… Continue reading